Modul III Schwerpunkt

Ziel von Modul III ist die Fortsetzung der Vertiefung des theoretischen Wissens und praktischen Könnens in einem spezifischen Schwerpunkt. Nach Modul III sind die Teilnehmenden in der Lage psychotherapeutische Veränderungsprozesse zu fördern, diese zu analysieren, zu reflektieren und zu evaluieren.

Die spezifischen Schwerpunktthemen werden in insgesamt 6 dreitägigen Workshops zu folgenden Themen bearbeitet.

  • Personzentriertes Verständnis und Zugang zu Menschen mit affektiven Störungen
  • Personzentriertes Verständnis und Zugang zu Menschen mit Angst-, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Personzentriertes Verständnis und Zugang zu Menschen mit Persönlichkeitsstörungen
  • Personzentriertes Verständnis und Zugang zu Menschen mit weiteren Störungen (z.B. Sucht, Essstörungen und ADHS)
  • Therapie mit Kindern und Jugendlichen
  • Emotionsfokussierte Therapie

Zusätzlich werden 9 halbtägige Praxistransfer-Workshops durchgeführt, die die Umsetzung des Personzentrierten Konzepts in die eigene praktisch-therapeutische Tätigkeit ermöglichen und gewährleisten. Die Fortsetzung der Gruppensupervision in Kleingruppen setzt sich bis zum Ende des Studienganges fort.  Die restlichen Falldokumentationen werden erstellt.