Über uns

Teamrunde

Das Zentrum für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie (ZEPP) ist eines der zwei Zentren der Universitären Psychologischen Dienste der Fakultät für Psychologie. Das ZEPP ist eine nicht auf Gewinn orientierte Dienstleistungsstelle der Abteilung für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie von Professor Dr. Alexander Grob. Dank der Nähe des ZEPP an der Forschung, fliessen in alle Interventionen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Weitere Informationen zu unserem Team, zu unseren Leitsätzen und zu Praktikastellen finden Sie oben im Balken auf der Webseite. Für die Ansicht unserer Publikationen und Jahresberichte scrollen bitte nach unten.

 


Publikationen

  • Ewen, A.-C. & Gauck, L. (2017). Hohe Begabung und Verhaltensauffälligkeit. news & science. Begabtenförderung und Begabungsforschung, 44, 4-11. 
  • Gauck, L. (2020). Erwünschte und unerwünschte Wirkungen einer Hochbegabungsdiagnose. Plädoyer für eine sorgfältige Kommunikation (S. 441-448). In C. Fischer, C. Fischer-Ontrup, F. Käpnick, N. Neuber, C. Solzbacher & P. Zwitserlood (Hrsg.), Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit – für alle! Beiträge aus der Begabungsforschung. Münster: Waxmann.
  • Gauck, L. (2017). Hochbegabt und/oder verhaltensauffällig?! Tipps zur Identifikation und Intervention. In C. Fischer, C. Fischer-Ontrup, F. Käpnick, F.-J. Mönks, N. Neuber, C. Solzbacher (Hrsg.), Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt. Beiträge aus der Begabungsförderung (S. 255-262). Münster: Waxmann.
  • Gauck, L. (2012). Hochbegabung. In A. Grob & P. Hagmann-von Arx (Hrsg.), Fallbuch IDS. Die Intelligence and Development Scales in der Praxis. Bern: Huber.
  • Gauck, L. & Reimann, G. (2021). Psychologische Diagnostik in der Begabungs- und Begabtenförderung (S. 239-251). In V. Müller-Oppliger & G. Weigand (Hrsg.), Handbuch Begabung. Weinheim: Beltz.    
  • Gauck, L. & Reimann, G. (2015). Diagnostik von Hochbegabungen. Wie sie erfasst und von psychischen Störungen unterschieden werden können. Report Psychologie, 40, 294-304.
  • Gauck, L., Reimann, G. & Ewen, A.-C. (2019). Begabte Kinder mit Lern- und Leistungsstörungen: Beeinflussung der Begabungsentwicklung durch Familie und Schule. Journal für Begabtenförderung, 18(2), 35-44.    
  • Hagmann-von Arx, P., Gauck, L., & Grob, A. (2015). Intelligenzdiagnostik in der Schulpsychologie. In K. Seifried, S. Drewes, & M. Hasselhorn (Hrsg.), Handbuch Schulpsychologie — Psychologie für die Schule. Zweite vollständig überarbeitete Auflage (pp. 128-139). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.
  • Kahl, T., Grob, A., Segerer, R., & Möhring, W. (2021). Executive Functions and Visual- Spatial Skills Predict Mathematical Achievement: Asymmetrical Associations Across Age. Psychological Research, 85, 36–46.
  • Kahl, T, Grob, A., Möhring, W. (2021). Does emotion regulation compensate deficits in various executive functions in children’s and adolescent’s mathematical achievement? Learning and Individual Differences, 89, 102034. 
  • Meyer, S., Weidmann, R., & Grob, A. (2021). The mirror’s curse: Weight perceptions mediate the link between physical activity and life satisfaction among 727,865 teens in 44 countries. Journal of Sport and Health Science. 10(1), 48-54. https://doi.org/10.1016/j.jshs.2020.01.002
  • Meyer, S., Grob, A., & Gerber, M. (2021). No fun, no gain: The stress-buffering effect of physical activity on life satisfaction depends on adolescents' intrinsic motivation. Psychology of Sport and Exercise, 56, 102004. https://doi.org/10.1016/j.psychsport.2021.102004
  • Signer-Fischer, S. (2019). Hypnotherapie – effizient und kreativ. Heidelberg: Carl Auer.
  • Signer-Fischer, S., Gysin, T., & Stein, U. (2014). Der kleine Lederbeutel mit allem drin. Hypnose mit Kindern und Jugendlichen (3. Aufl.). Heidelberg: Carl Auer.
  • Vock, M., Gauck, L. & Vogl, K. (2010). Diagnostik von Schulleistungen und Underachievement. In F. Preckel, W. Schneider & H. Holling (Hrsg.), Jahrbuch der Pädagogischen Diagnostik: Tests & Trends, Band Hochbegabung (S. 1-17). Göttingen: Hogrefe.

 

 

 



weitere Engagements

  • Maria Lumsden-Rieder als Supervisorin im Offenen Hörsaal
  • Letizia Gauck im Patronatskomitee der Elternhilfe Basel und als Schulratspräsidentin Gotthelf