Ich möchte dazu beitragen, Diversität, Gleichstellung und Chancengleichheit an unserer Fakultät zu verankern. Bei Anliegen zu diesen Themen können Sie mich gerne ansprechen.

Prof. Dr. Karin Hediger, Diversity-Beauftragte der Fakultät für Psychologie

Die Fakultät für Psychologie strebt eine Kultur des Dialogs an und bekennt sich zu den Werten des Code of Conducts der Universität Basel: Integrität, Respekt, Offenheit, Gleichstellung und Inklusion.  

Ziel ist es, die Strukturen sowie die Organisations- und Wissenschaftskultur durchgängig diskriminierungsfrei, gleichstellungsorientiert, barrierefrei und familienfreundlich zu gestalten und Frauenanteile auf den verschiedenen Qualifikationsstufen merklich zu erhöhen. Dieses Ziel wird in Organisation, Lehre, Nachwuchsförderung und Forschung durch Massnahmen umgesetzt, die sich unter Sichtbarkeit, Selbstverständlichkeit und Sicherstellung zusammenfassen lassen.

Die Fakultät für Psychologie verfolgt sieben Leitziele:

  1. Mehr Frauen berufen
  2. Familienfreundlich handeln
  3. Persönliche Integrität schützen
  4. Interkulturelle Kompetenzen stärken
  5. Vielfältige Karrieren fördern
  6. Barrierefreies Studium ermöglichen
  7. Universität inklusiv gestalten

Lesen Sie mehr über die Leitziele im Papier Strategische Position und über den Aktionsplan zur Erreichung dieser Ziele.

Wie sind diese Ziele institutionell verankert?

Der Gleichstellungsplan der Fakultät für Psychologie umfasst sowohl fakultäre Ziele und Massnahmen als auch Angebote des Ressort Diversity & Inclusion der Universität Basel, mit dem ein regelmässiger Austausch mit der Diversity-Beauftragten der Fakultät für Psychologie, Prof. Dr. Karin Hediger besteht.

Die Koordinationsstelle zur Persönlichen Integrität hat den Auftrag die Ziele zu schützen und sichern. Sie sind ansprechbar bei Fällen von sexueller Belästigung, Mobbing, Diskriminierung und weiterer Verletzungen der persönlichen Integrität. Kontaktieren Sie z.B. Dr. Cora Wagner. Das Reglement können Sie hier nachlesen.

Die Kommission Diversity ist ein strategisch beratendes Gremium für diversitäts-, gleichstellungs- und chancengleichheitsrelevante Themen und Entscheide. Sie wird in universitäre Entwicklungs- und Vernehmlassungsprozesse einbezogen und unterbreitet Vorschläge und Empfehlungen. Prof. Dr. Karin Hediger ist als Fakultätsbeauftragte Teil der Kommission Diversity.

Diversity Talks! Care-Arbeit

Plakat der Serie Diversity Talks! Zwei Sprechblasen zeigen einen Dialog. Sprecher*in: Who cares?, Sprecher*in 2: We all do!

Elena Alder (Careum Hochschule für Gesundheit) spricht über die verschiedenen Dimensionen von Care-Arbeit: pflegende Angehörige, Young Carers und chronische Krankheit.
Weiter informieren wir über die Angebote der Universität Basel für Mitarbeiter*innen im Zusammenhang mit der Betreuung von Angehörigen.

12:30-13:30 Uhr, Kollegienhaus Hörsaal 117.
Gerne können Sie sich für die hybride Veranstaltung hier anmelden.

Sensitivity Reading

Halten Sie einen Vortrag, bereiten Lehre vor oder schreiben Sie ein Paper und würden gerne ein Feedback bekommen, wie ihre Arbeit noch diverser und inklusiver werden könnte? Bis Ende Juni gibt es die Möglichkeit von der Diversity & Inclusion Hilfsassistent*in Texte gegenlesen zu lassen. Anfragen an diversity-psychologie@clutterunibas.ch.

30. Mai: Filmabend der Diversity & Inclusion: „Picture a Scientist“

Werbeplakat des Films Picture a Scientist

Der Dokumentarfilm „Picture a Scientist“ zeigt die Geschichte von drei Wissenschaftlerinnen: „Der Dokumentarfilm gibt Hoffnung, denn er erzählt die Geschichte von Stärke und Solidarität, von mutigen Wissenschaftlerinnen, die sich gegen Ungerechtigkeit stemmen und einen weltweiten Diskurs des Wandels und der Gleichberechtigung ins Rollen bringen.“ Um Anmeldung bis zum 28.05. wird gebeten.

Ab 18 Uhr, Raum 00.010. Wir bestellen Pizza!

25. April: Sexual Harassment Awareness Day an der Fakultät für Psychologie

Key Visual des Sexual Harassment Awareness Day 2024 in türkis mit orangenen und roten Punkten in den vier Ecken.

Sexuelle Belästigung ist an Schweizer Hochschulen und Forschungsinstitutionen eine Realität. Die Fakultät für Psychologie beteiligt sich am 25.04.2024 mit zwei Veranstaltungen, die unabhängig voneinander besucht werden können:

  • Workshop:Massnahmen gegen sexuelle Belästigung stärken. Der Workshop findet von 14:15 - 15:45 Uhr im Raum 00.010 statt. Wir werden die bestehenden Massnahmen der Universität Basel kennenlernen und diskutieren. Der Workshop wird geleitet von B.A. Leo Theissing (Hilfsassistent*in) und der Stv. Diversity Beauftragten Dr. Dorothée Bentz. Um Anmeldung bis zum 23.04. per E-Mail wird gebeten. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende (Gruppierung 5) und (Post-)Doktorierende (Gruppierung 3). Personen mit Führungsaufgaben empfehlen wir, die zielgruppenspezifische Fortbildung der Universität Basel zu besuchen.
  • Anschliessend (16 Uhr): Kaffe & Kuchen, Raum 00.010, offen für alle Interessierte, Möglichkeiten zur Diskussion und Austausch mit dem Diversity & Inclusion Team.

Illustration des Jahresabschlussberichtes des Schweizer LGBTIQ+ Panels. Zudem ist eine Hand einer Person sichtbar, die am Handy die Umfrage ausfüllt.

26. September 2023: Vortrag vom Schweizer LGBTIQ+ Panel "LGBTIQ+ an der Universität: Wo stehen wir?"

Tabea Hässler und Léïla Eisner (Universität Zürich) vom Schweizer LGBTIQ+ Panel präsentieren am 26.09.2023 die Daten aus der jährlichen Umfrage im Hörsaal der Fakultät für Psychologie. 2022 gab es einen Schwerpunkt auf Diskriminierung und Unterstützung von LGBTIQ+ Personen im Hochschulkontext. Wo gibt es Arbeitsbedarf? Tabea Hässler und Léïla Eisner werden Einblicke in die Gestaltung der Längsschnittstudie geben. Anschliessend sind alle zum Apéro eingeladen, wir freuen uns vor allem LGBTIQ+ Personen eine Vernetzungsmöglichkeit bieten zu können. Die Veranstaltung ist offen für alle, gerne können Sie auch Freund*innen oder Bekannte, die nicht an der Fakultät sind, einladen. Um Anmeldung wird gebeten.

Stadtführerin Danica Graf von Suprise lächelt in die Kamera. Sie trägt einen roten Pulli mit dem Surprise Logo und steht auf der Dreirosenmatte

Danica Graf fotografiert von Lucia Hunziker.

26. Mai 2023: Stadtrundgang mit Surprise „Von der Opferrolle zur Selbsthilfe“

Der Stadtrundgang ist für Mitglieder der Fakultät für Psychologie und wird von der FG Psychologie und Diversity & Inclusion organisiert.

Treffpunkt ist beim Pavillon Claramatte, Nähe Hammerstrasse am 26.Mai 2023 um 09:15 Uhr.

Stadtführerin Danica Graf gibt uns Einblicke in ihr Leben und Umgang mit Frauenarmut, Gewaltspitale und Obdachlosigkeit. Wir besuchen verschiedene Beratungsstellen. Anmeldung via Formular, Plätze sind begrenzt. Wir freuen uns auf euch!

Offizielle Grafik des Sexual Harassment Awareness Days 2023. Ein türkiser Hintergund auf dem in schwarz Sexual Harassment Awareness Days 2023 steht.

23. März 2023: Tag gegen sexuelle Belästigung

Im Rahmen der Sexual Harassment Awareness Days wird am 23. März schweizweit sexualisierte Gewalt im Hochschulbereich thematisiert. Die Universität Basel nimmt an diesem nationalen Aktionstag teil. Es finden am 23.März 2023 unterschiedliche nationale Online-Veranstaltungen statt. Wir treffen uns um 11 Uhr im Seminarraum 008 an der Fakultät für Psychologie und schauen gemeinsam die folgenden Online-Veranstaltungen:

  • 11:15 - 12:00 Uhr:"The True Costs of Sexual Harassment for All" (E, online).
    Referent*innen: Dr. Bettina Palazzo, Dr. Léïla Eisner & Dr. Tabea Hässler
  • Diskussion und gemeinsame Kaffee- und Snackpause
  • 13:15 - 14:00 Uhr:"Was ist sexuelle Belästigung und wie finde ich Unterstützung?" (D, online).
    Referent*innen: Stella Harper & Lilian Fankhauser
Code of Conduct Campaign Graphic, composed of the words code of conduct and some eyes, shaking hands, a mouth in front of red and green stripes.

März 2023: Code of Conduct

Der Monat März 2023 ist dem Code of Conduct der Universität Basel und der Zusammenarbeit und dem Umgang miteinander gewidment. Der Code of Conduct fördert die Kultur von Respekt, Dialog und Inklusion, die von den Menschen geprägt wird.

Aus diesem Grund finden im März und auch danach verschiedene Veranstaltungen und Kurse statt.

Titelbild: © freshidea / stock.adobe.com
Randspalte: © Pix Media / stock.adobe.com