Kognition und Motorik im Entwicklungsverlauf

Kontakt:   Dr. Wenke Möhring

Beteiligte Personen:

Prof. Dr. Alexander Grob
Dr. Wenke Möhring
M.Sc. Stephanie Klupp

Untersuchungen zum Zusammenhang von motorischer und kognitiver Entwicklung sind vor allem in der heutigen, relativ bewegungsarmen Umwelt von Kindern und Jugendlichen wichtig. Zudem sind Ergebnisse solcher Forschungsarbeiten nützlich, um Kinder und Jugendliche mit Risiken in motorischen und kognitiven Bereichen frühzeitig und gezielt zu fördern. Das vorliegende Masterprojekt hat das Ziel, diesen Zusammenhang zwischen Kognition und Motorik und Einflussvariablen auf diesen Zusammenhang genauer zu überprüfen. Zur Beantwortung dieser Frage soll eine Stichprobe von typisch entwickelten Kindern und Erwachsenen untersucht werden. Im vorliegenden Masterprojekt kommen standardisierte Testverfahren (z.B. Motorik- oder Intelligenztests) aber auch verschiedene aktuelle Technologien (z.B. genaue Ganganalysen mithilfe vom GaitRite System) zum Einsatz. Das Projekt wird durch den Forschungsfonds der Universität Basel und durch Abteilungs- und Fakultätsmittel finanziert.

  • Catalina Grijalba Arbouin
    Dual tasking goes to school: Exploring the relationship between cognitive-motor dual tasking and school performance.
  • Luisa Tschan
    Die Zusammenhänge zwischen physischer Aktivität, Fitness und Exekutiven Funktionen bei Kindern und Jugendlichen.
  • Rijana Zumbrunnen
    Die Entwicklung des Ganges und der exekutiven Funktionen in Doppelaufgaben im mittleren Kindesalter.
  • Sabrina Römelin
    Relations between Executive Function Tasks: Are They Measuring the Same?
  • Sina Schneider
    Evaluation des Förderprogramms «schule bewegt»: Auswirkungen auf Dual-Task Fähigkeiten, motorische Leistungen und BMI bei Kindern