Prof. Dr. Jens Gaab

Prof. Dr. Jens Gaab

Der Kontakt mit der Person ist mir zentral und ich möchte verstehen, warum es zu den Problemen kam, wie diese sich auf das Leben auswirken und was diese für die betroffene Person bedeutet. Aus dem gemeinsamen Verständnis ergeben sich die Ansatzpunkte für Veränderungen, die ich dann gerne unterstütze und begleite. Dabei fokussiere ich auf die Fähigkeiten und arbeite darauf hin, diese für die gewünschten Veränderungen nutzbar zu machen. Es ist mir wichtig, dass meine Klientinnen und Klienten verstehen was ich und warum ich das mache. Mein Vorgehen orientiert sich an meinen eigenen Erfahrungen, den Erkenntnissen der Wissenschaft und dem fortwährenden Austausch mit Kolleginnen und Kollegen. Eine empathische und wertschätzende Beziehung ist für mich die Voraussetzungen für Veränderungen und ich gebe mich in der Psychotherapie als die Person zu erkennen, die ich bin.

Ausbildung und Qualifikationen
- Eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut und Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
- Full Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Fakultät für Psychologie, Universität Basel

lic. phil. Nadja Heimgartner

lic. phil. Nadja Heimgartner

So verschieden die Menschen sind, welche zu mir kommen, so verschieden sind die Ziele, welche wir gemeinsam erarbeiten. Ich möchte mein Gegenüber dabei unterstützen, wieder mehr Möglichkeiten zu sehen, mehr Vertrauen in seine Stärken und Fähigkeiten zu gewinnen und Entscheidungen im Leben mit grösserer Freiheit treffen zu können. Mir ist es wichtig, Schwierigkeiten im Leben in ihrer Bedeutung zu verstehen, Mut zu machen sich auch den schwierigen Seiten offen zuzuwenden, hier im Moment zu sein und sich mit allen unterschiedlichen Seiten und Wünschen wahrnehmen zu können, neue Erfahrungen zu wagen und sich und das Leben neu zu entdecken. Meine Methoden basieren auf einem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Hintergrund, besonders am Herzen liegt mir die emotionsfokussierte Arbeit.

Ausbildung und Qualifikationen
- Lizentiat in Psychologie, Universität Zürich
- Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, Universität Zürich

Dr. phil. Karin Hediger

Dr. phil. Karin Hediger

In der Psychotherapie geht es mir darum, den Menschen mit seiner individuellen Geschichte zu verstehen, um für die aktuellen Schwierigkeiten gemeinsam mit ihm nach Lösungswegen zu suchen. Dazu stelle ich meine fachliche Erfahrung zur Verfügung. Ich habe eine Ausbildung in Verhaltenstherapie sowie Weiterbildungen im Bereich Psychotraumatologie und tiergestützter Therapie und orientiere mich an Ansätzen der Akzeptanz und Commitment Therapie und der dialektisch-behavioralen Therapie. Ich arbeite mit Kindern, Jugendlichen und Familien sowie erwachsenen Personen. Schwerpunkte meiner Interessen sind tiergestützte Psychotherapie, Psychotraumatologie sowie Psychotherapie bei körperlichen Erkrankungen.

Ausbildung und Qualifikationen
- Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
- Fachpsychologin für Psychotherapie FSP und für Kinder- und Jugendpsychologie FSP
- CAS Psychotraumatologie des Kindes- und Jugendalters, Universität Zürich
- Reittherapeutin, Schweizerische Gruppe für therapeutisches Reiten
- Ausbildung in tiergestützter Therapie, I.E.T. Schweiz

Emma Jones MSc

Emma Jones MSc

My goal is to help you make changes in your everyday life so as to gain comfort and curiosity in your potential life experience. My attention is on behaviors and thoughts which modify your perception, making you feel uncomfortable and possibly close doors for yourself. My focus during psychotherapy, is on here and now, and looking into the future. I like to consider psychotherapy as a rowing boat, which we board together: I bring the provisions, and you are the expert navigator. We must sync our rowing so as to move safely and discover the best way forward, all the time being mindful of the unpredictable river. Our common goal is our guide.

Qualifications and titles
- Master of Science in Developmental Psychology
- Postgraduate training and certification in Cognitive Behavioral Therapy through the Association Francaise de Thérapies Cognitives et Comportementales
- Postgraduate training in Acceptance and Commitment Therapy
- Specialisation in Mindfulness Based Cognitive Therapy through the Association Francaise de Thérapies Cognitives et Comportementales

Marnie Reed MSc

My training is in clinical psychology, with a therapeutic orientation in Cognitive Behavior Therapy, Acceptance and Commitment Therapy, and mindfulness-based approaches. Originally from Australia, I have lived and worked in London, Asia and Switzerland and have an understanding of the unique challenges that living abroad can bring. I enjoy working with children, teenagers, adults and families.
Individual treatment plans are central to my work and I take a flexible approach to working with clients so that they can effectively meet their own goals. Sessions are collaborative, goal-orientated and often take a problem-solving approach, using only evidenced-based methods. The focus is on identifying unhelpful thoughts, emotions, and behaviors and learning skills and strategies to overcome these.
I strive to understand my clients as human beings with unique challenges, histories, families, environments, and personalities. From this understanding we can create a strong working alliance, and most importantly, an opportunity for change. I believe in empowering my clients to make long-term positive changes so that they can live fulfilling lives in-line with their personal values and goals.

Training
- Masters in Clinical Psychology (Australia)
- Postgraduate training in Cognitive Behavior Therapy, Acceptance and Commitment Therapy, Mindfulness-Based Cognitive Therapy

MP

Dr. Mayte Parada

Everyone needs a little help at one point or another to make meaningful change. Whether that change is within the self, within a relationship, or within a family, change begins when people gain a better understanding of themselves and the ways in which they relate to others that may be problematic.
I provide psychotherapy using an approach that is integrative, tailored to the client, with a focus on identifying core issues and improving interpersonal relationships. My goal is to foster a strong working relationship with my clients in order to help them process complex emotions and work through their issues to build better relationships.
Originally from Canada, I lived, studied, and worked in Toronto and Montreal. I work in English with individuals, couples, and families on a range of different issues including those within the realms of sexuality, sexual orientation, and gender identity.

Training and Qualifications
- Masters in Psychology, University of Toronto
- Masters in Couple & Family Therapy, McGill University
- Doctorate in Psychology, Concordia University
- Post-doctoral Fellowship, McGill University Laboratory for the Biopsychosocial Study of Sexuality
- Internship at the McGill University Sexual Identity Centre

Milena Petignat MSc

Milena Petignat MSc

Für mich steht das ehrliche Interesse am Menschen und dessen Wohlergehen im Mittelpunkt meiner Arbeit. Es ist mir wichtig, meinem Gegenüber offen und wertschätzend zu begegnen, um die aktuellen Schwierigkeiten genau zu verstehen und um gemeinsam mit dieser Person neue Lösungswege zu finden. Dabei sind die bewusste Wahrnehmung eigener Emotionen und die Stärkung bestehender Ressourcen zwei wichtige Komponenten. Besonders in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen ist es mir wichtig, dass auch Leichtigkeit und Humor ihren Platz finden.

Qualifikation und TItel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Kinder- und Jugendpsychotherapie, ZHAW (in Weiterbildung)
- CAS Tiergestützte Therapie, Universität Basel

Dr. phil. Salvatore Corbisiero

Dr. phil. Salvatore Corbisiero

Emotionen stehen im Zentrum meiner psychotherapeutischen Arbeit. Ich unterstütze im therapeutischen Prozess mein Gegenüber, sich selbst und seine Gefühle zu verstehen. Insbesondere sollen Muster identifiziert werden, welche die Person verunmöglichen, ihre Ziele zu erreichen und nach ihren Bedürfnissen zu leben. In der Psychotherapie sollen zuerst dysfunktionale Bewältigungsstrategien bewusst gemacht und verstanden werden, um anschliessend verändert zu werden. Ich ermutige die Person, sich mitfühlend selber bei der Hand zu nehmen, neue Wege zu gehen sowie Ressourcen und Selbstfürsorge zu stärken. Die Basis meiner Arbeit bildet die Achtsamkeit. Ich begegne der Person mit Wertschätzung, Akzeptanz sowie empathischer Konfrontation und stelle ihr meine psychotherapeutische Erfahrung und Bildung zur Verfügung.

Qualifikationen und Titel
- Eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut und Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
- Zertifizierter Dialektisch-Behaviorale Therapie-Therapeut
- Schematherapeut, Supervisor und Trainer für Schematherapie ISST

Debora Neyer MSc

Debora Neyer MSc

Im Sinne der personenzentrierten Psychotherapie ist mir das gegenseitige Vertrauen und die Achtung der wahrgenommenen Realität meines Gegenübers wichtig. Zusammen wird die Problemlage exploriert, reflektiert und mit den vorhanden Ressourcen angegangen. Im Vordergrund steht der Prozess der persönlichen Entwicklung.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MSc in Forensic Psychology, Metropolitan University London
- MAS Personenzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)

Daniela Taborelli

Daniela Taborelli MSc

Im Zentrum der Behandlung steht für mich der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen und Zielen. Gemeinsam mit meinem Gegenüber versuche ich die Lebenssituation besser zu verstehen, neue Handlungsspielräume zu entdecken und Lösungswege zu entwickeln. Dabei ist es mir besonders wichtig Ressourcen zu erkennen und zu stärken, mögliche Problembereiche aufzuarbeiten und als Teil der Lebensgeschichte zu integrieren. Bei Bedarf setze ich gerne auch Tiere in der Psychotherapie ein. Die Arbeit in der Natur und mit den Tieren bietet viel Raum, um Emotionen zu erleben, wichtige Erfahrungen zu machen und neue Strategien konkret zu üben. Eine vertrauensvolle Beziehung bietet die Grundlage dafür.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Kinder- und Jugendpsychotherapie, ZHAW (in Weiterbildung)
- CAS Tiergestützte Therapie, Universität Basel

CW

Cora Wagner MSc

Für mich besteht die Psychotherapie in einer engen Zusammenarbeit mit Klienten*innen, in der das Wohlergehen und das persönliche Erleben der Klienten*innen stets im Mittelpunkt steht. Es ist mir ein Anliegen, Klienten*innen in ihrer aktuellen Lebensphase mit fachlicher Erfahrung und Kompetenz zu unterstützen und dafür einen sicheren Raum anzubieten. Während des ganzen Prozesses nehme ich Klienten*innen stets als Individuum und Expert*in ihrer Gefühle, Erfahrungen und Bedürfnisse wahr. Gemeinsam soll verstanden werden, wie es zu aktuellen Problemen gekommen ist und wie sich diese auf das Leben auswirken. Dieses Verständnis kann dabei helfen, herauszufinden, was es braucht, damit es zu der Veränderung kommen kann, die für persönlich stimmig sind.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Personzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)
- CAS Tiergestützte Therapie, Universität Basel

Rahel Marti MSc

Rahel Marti MSc

Am Anfang des Therapeutischen Prozesses liegt für mich, dass ich mit der ratsuchenden Person zusammen verstehen lerne, wie es zu den Schwierigkeiten in der aktuellen Lebenssituation gekommen ist. Mit diesem Verständis können neue Wege gesehen und begangen werden. Während des Therapieprozesses möchte ich die Person begleiten persönliche Herausforderungen zu meistern und sie dabei unterstützen nach ihren Bedürfnissen zu leben und sich zu entwicklen. Eine wertschätzende und gleichberechtigte Therapiebeziehung stellt für mich den schützenden Rahmen dar, in welchem der therapeutische Prozess stattfinden kann.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Personzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)

AFN

Antje Frey Nascimento MSc

Im Zentrum meiner Arbeit steht das ganzheitliche Verstehen des Menschen unter Einbezug der persönlichen Lebensgeschichte. Ein geschützter Rahmen und eine Begegnung auf Augenhöhe sollen es in der Psychotherapie ermöglichen, gemeinsam neue, lebensnahe Lösungswege zu finden, wobei die persönlichen Werte und individuellen Ressourcen meiner Klienteninnen und Klienten eine bedeutende Rolle einnehmen. Zudem ist für mich bei meiner Arbeit eine Atmosphäre des Vertrauens und der Wertschätzung wesentlich sowie eine tragfähige therapeutische Beziehung.


Ausbildung und Qualifikationen
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- Kognitive Verhaltenstherapie, Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie (in Weiterbildung)

DS

Dilan Sezer MSc

In unseren Therapiestunden kreieren wir gemeinsam einen zwischenmenschlichen Raum, in dem alles Platz hat, was Sie mitbringen. Durch Empathie und Wertschätzung entsteht ein Ort, an dem Sie sich sicher und wohl fühlen können und das Bearbeiten von schwierigen Themen möglich wird. Des Weiteren kann dieser therapeutische Raum dazu genutzt werden Veränderung zuzulassen und diese auszuprobieren. Akzeptanz und Kontakt zu den eignen Gefühlen und Emotionen sind wesentliche Entwicklungsziele und sollen durch die therapeutische Begegnung angeregt und gefördert werden.


Ausbildung und Qualifikationen
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Personzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)

SB

Sarah Bürgler MSc

Die Therapie soll Ihnen einen sicheren Raum bieten, um gemeinsam Schwierigkeiten zu besprechen, Unübersichtliches zu ordnen und Ihren Bedürfnissen und Wünschen Platz zu geben. Im psychotherapeutischen Gespräch versuche ich Ursprung, Bedeutung und Auswirkung Ihrer Probleme zu verstehen. Ein gemeinsames Verständnis lässt neue Perspektiven entstehen und soll Veränderungen zulassen. Ich begleite Sie bei diesem Prozess, helfe Ihnen Ihre eigenen Ressourcen zu entdecken und Schwierigkeiten auf Ihre eigene Art zu bewältigen. Die persönliche Lebensgeschichte und Probleme zu offenbaren, braucht Vertrauen. Daher ist mir die Begegnung auf Augenhöhe als Grundlage unserer Zusammenarbeit sehr wichtig.

Ausbildung und Qualifikationen
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Personzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)

Süheyla Seker MSc

Süheyla Seker MSc

In der psychotherapeutischen Arbeit liegt mir besonders am Herzen, meinem Gegenüber mit Wertschätzung zu begegnen, um somit gegenseitiges Vertrauen beim Angehen von individuellen Schwierigkeiten aufzubauen. Basierend auf den thematisierten Schwierigkeiten möchte ich mein Gegenüber darin begleiten, die Gefühle und Gedanken achtsam zu erfahren, eigenen Fähigkeiten Zugang zu verschaffen und diese für die weitere Selbstentwicklung nutzbar zu machen. Mit meinen Erfahrungen in verschiedenen Kulturen kann ich nachvollziehen, was ein Leben zwischen unterschiedlichen Wertesystemen bedeuten kann. So bildet die ehrliche und offene Gegenseitigkeit in der Psychotherapie eine Grundlage dafür, mein Gegenüber in der Erfüllung vom Leben mit eigenen Werten und realistischen Zielen zu bestärken.

Qualifikation und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Personenzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)
- CAS in Kinder- und Jugendpsychologie, Universität Basel (in Weiterbildung)

WA

Wanda Arnskötter MSc

Die Anerkennung sowie das aufrichtige Interesse an der Einzigartigkeit und Besonderheit eines Gegenübers ist für mich der zentrale Aspekt der zwischenmenschlichen Beziehung sowie der psychotherapeutischen Arbeit. Als therapeutische Grundhaltung lege ich dabei grossen Wert auf eine vertrauensvolle, geschützte, achtsame und authentische Beziehung. Gemeinsam mit meinen Klientinnen und Klienten möchte ich die individuellen schwierigen Lebenssituationen und Herausforderungen verstehen. Mithilfe eigener Stärken, Ressourcen, Emotionen und Gedanken, sollen Lösungen für deren Bewältigung gefunden und das Wohlbefinden gefördert werden. Meine therapeutischen Interessensgebiete sind die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und die Anwendung von natur- und tiergestützten Interventionen.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Kinder- und Jugendpsychotherapie, ZHAW (in Weiterbildung)

MB

Marc Bohny MSc

Im Vordergrund meiner Arbeit steht die Person in ihrer Ganzheit, die zu mir kommt. Den Grundstein bildet eine empathische, wertschätzende und echte Beziehung. Gemeinsam versuchen wir, das eigene Erleben genauer zu explorieren und zu verstehen, um Stolpersteine zu finden, die eine weitere Entfaltung behindern. Das Erkennen und die Annahme solcher Hindernisse sind die Basis einer Veränderung, die auf den eigenen Werten und Zielen basiert.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Personzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)

Dr. phil. Johanna Hersberger

Dr. phil. Johanna Hersberger

Die Diversität von Menschen mit ihren unterschiedlichen Anliegen, ihren individuellen Entwicklungsprozessen und verschiedenen Lebenskontexten stehen für mich im Zentrum meiner Arbeit. Dabei ist es mir ein Anliegen wiederkehrende und aktuelle Herausforderungen zu verstehen, erschwerende Bedingungen aufzuzeigen, Ressourcen zu stärken und gemeinsam funktionale Bewältigungswege zu finden. Da Veränderungsprozesse Mut brauchen und beängstigen können, erachte ich eine wertschätzende und empathische Beziehung als Grundlage, auf der ich meine fachliche Erfahrung und Kompetenz in einem sicheren therapeutischen Raum anbieten kann. In meinen methodischen Ansätzen orientiere ich mich an der integrativen kognitiven Verhaltenstherapie, an kreativen und emotionsfokusierten Ansätzen.

Ausbildung und Qualifikationen
- MAS in Psychotherapie Universität Basel
- Eidg. anerkannte Psychotherapeutin und Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
- Zert. Notfallpsychologin FSP

Sarah Müller MSc

Sarah Müller MSc

In meiner psychotherapeutischen Arbeit ist es mir wichtig, zusammen mit meinen Klienten einen sicheren Ort zu schaffen. So können wir ein Verständnis für die aktuelle Lebenssituation erarbeiten und neue Lösungswege finden. Ich begegne meinen Klienten neugierig und wertschätzend. Eine ressourcenorientierte Haltung ist mir auf unserem gemeinsamen Weg der Veränderung sehr wichtig. Dabei bedeutet für mich Veränderung nicht unbedingt, anders zu werden oder anders zu handeln, sie kann auch in Momenten der vollen Akzeptanz dessen was ist entstehen. Ich orientiere mich an Ansätzen der Akzeptanz- und Commitment-Therapie sowie an der Schematherapie und arbeite mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Kognitive Verhaltenstherapie, Postgraduale Studiengänge Basel (in Weiterbildung)

Judith Leisibach MSc

Judith Leisibach MSc

Als Psychotherapeutin unterstütze und begleite ich Kinder, Jugendliche und Familien in herausfordernden Zeiten. Hierbei ist mir der Aufbau einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung wichtig. Mit einer wertschätzenden, neugierigen und offenen Haltung möchte ich Kindern und Erwachsenen begegnen, wobei mir eine entspannte und kreative Atmosphäre ein grosses Anliegen ist. In der Therapie lege ich den Fokus auf die Gestaltung neuer Erfahrungen, die Aktivierung von Ressourcen und die Förderung eines besseren Verständnisses für das eigene Verhalten sowie jenes der Mitmenschen. Zudem biete ich Unterstützung bei der Bewältigung anstehender Entwicklungsschritte. Bei Kindern ist mir der Einbezug der gesamten Familie wichtig.

Qualifikation und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS in psychoanalytisch-systemischer Psychotherapie mit Schwerpunkt Kinder, Jugendliche und Familien, Institut KJF Luzern (in Weiterbildung)

BD

Bojana Degen MSc

In der Begegnung entstehen einzigartige Verbindungen und Erfahrungen, die uns gegenseitig beeinflussen. Die wertschätzende und vertrauensvolle Beziehung – die einen sicheren Rahmen ermöglicht, um sich zu öffnen und die eigene Geschichte zu erzählen – steht im Zentrum meiner therapeutischen Arbeit. In der Arbeit mit Klienten und Klientinnen mit Migrationshintergrund bringe ich eigene Erfahrungen sowie das Verständnis der einzigartigen Herausforderung der Integration in eine neue Gesellschaft mit. Im Prozess des Erkennens und Verwirklichens eigener Entwicklungsziele begleite ich jede Klientin und jeder Klient personzentriert, wobei ich stets meine Herangehensweise an individuelle Bedürfnisse und Stärken der Person anpasse.

When two people meet, unique connections and experiences arise that constantly influence both of them. The focus of my therapeutic work is on building an appreciative and confidential relationship with the client enabling a safe place, where you can open up and share your own story. When working with clients with a migration background, I bring my own experience and understanding of the unique challenges that integration into the new society brings with it. In the process of recognizing and realizing own development goals, I accompany each client in a person-centered manner, always adapting my approach to the individual needs and strengths of the clients.

Ausbildung und Qualifikationen
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- MAS Personzentrierte Psychotherapie, Universität Basel (in Weiterbildung)

CG

Carmina Grob MSc

Im Zentrum meiner psychotherapeutischen Arbeit steht den Menschen in seiner individuellen Entwicklung zu unterstützen. Es ist mir wichtig ein gemeinsames Verständnis für die aktuelle Lebenssituation und Emotionen zu erarbeiten; die Grundlage dafür ist eine wertschätzende Beziehung. Die Therapie soll dabei einen sicheren Ort bieten, wo eine vertrauensvolle Begegnung stattfinden kann. Im therapeutischen Prozess werden Bewältigungsstrategien, Stärken und Ressourcen aktiviert, welche zu einem neuen Umgang mit herausfordernden Situationen führen. In diesem Prozess ist es mir wichtig dem Menschen mit einer offenen und empathischen Grundhaltung zu begegnen.

Qualifikationen und Titel
- MSc in Psychologie, Universität Basel
- Kognitive Verhaltenstherapie, Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration (in Weiterbildung)