Wahlbereich inner- und ausserfakultäre Veranstaltungen

Die Psychologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, in der einerseits psychologisches Wissen bereichernd in andere Wissenschaftsbereiche eingebracht wird und welche andererseits auf Erkenntnisse aus anderen Disziplinen angewiesen ist und durch diese ergänzt wird. Entsprechend ist es sehr sinnvoll, sowie auch notwendig, Lehrangebote anderer Fächer zur Erweiterung des eigenen Horizonts zu nutzen. Auch ist es wichtig, schon im Bachelorstudium mit dem Erwerb von Kreditpunkten im inner- und ausserfakultären Wahlbereich inhaltliche Akzente zu setzen und das eigene Profil zu schärfen.

Die Anzahl zu erwerbenden Kreditpunkte orientiert sich an der individuellen Studienplanung. Im Bachelorstudium können insgesamt 27 Kreditpunkte im Wahlbereich erworben werden, wobei davon 0 bis 12 Kredipunkte innerfakultär und mindestens 15 bis maximal 27 Kreditpunkt ausserfakultär erworben werden können.

Innerfakultärer Wahlbereich

Veranstaltungen im innerfakultären Wahlbereich können erst nach erfolgreichem Bestehen der propädeutischen Klausuren belegt werden. Zusätzlich zum Belegen von Veranstaltungen im innerfakultären Wahlbereich können im Bachelorstudium maximal 3 Kreditpunkte über Tätigkeiten der studentische Selbstverwaltung oder tutorielle Tätigkeit mittels Studienvertrag erworben werden. Dabei dürfen diese keine Pflichtlehrveranstaltungen ersetzen.

Ausserfakultärer Wahlbereich

Mindesten 15 und maximal 27 Kreditpunkte können ausserfakultär, d.h. in Lehrveranstaltungen ausserhalb der Psychologie, erworben werden. Es ist grundsätzlich möglich, entweder alle Kreditpunkte in einem ausserfakulären Fach oder aber in mehreren ausserfakulären Fächern zu erwerben. Es wird empfohlen, im ersten Studienjahr mit dem Belegen ausserfakultärer Veranstaltungen zu beginnen und hierbei zwischen 5 bis 10 Kreditpunkt zu erwerben und die entsprechend restlichen Kreditpunkte im zweiten und dritten Studienjahr zu erwerben. Kurse des Sprachenzentrums der Universität Basel können im ausserfakultären Wahlbereich angerechnet werden, Details dazu hier. Es ist wichtig, die Teilnahmebedingungen in den Bemerkungen zur Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis genau zu beachten.