Lehrveranstaltungen

In der Vertiefungsrichtung Klinische Psychologie und Neurowissenschaften werden Lehrveranstaltungen in den Modulen TheorieMethoden und Praxis zur klinischen Psychologie, der Psychotherapie und der Neurowissenschaften angeboten. Die Mindestvoraussetzungen zur Anzahl der Kreditpunkte sowie der benoteten Vorlesungen und Leistungen innerhalb dieser Module sind im Studienplan für die Vertiefungsrichtung Klinische Psychologie und Neurowissenschaften festgehalten. Es gilt zu beachten, dass im Modul Theorie  neben den drei benoteten Vorlesung noch ein zusätzlicher Notenerwerb über eine Seminarleistung möglich, jedoch nicht obligatorisch, ist.

Die Anzahl zu erwerbenden Kreditpunkte aus dem inner- und ausserfakultären Wahlbereich orientiert sich an der individuellen Studienplanung. Im Masterstudium können in allen Vertiefungsrichtungen insgesamt 34 Kreditpunkte im Wahlbereich erworben werden, wobei davon 0 bis 14 Kreditpunkte innerfakultär und 6 bis 20 Kreditpunkt ausserfakultär erworben werden können. Kurse des Sprachenzentrums der Universität Basel können im ausserfakultären Wahlbereich angerechnet werden, Details dazu hier. Es ist wichtig, die Teilnahmebedingungen in den Bemerkungen zur Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis genau zu beachten.

Zusätzlich zum Belegen von Veranstaltungen im innerfakultären Wahlbereich können im Masterstudium maximal 3 Kreditpunkte über Tätigkeiten der studentische Selbstverwaltung oder tutorielle Tätigkeit mittels Studienvertrag erworben werden. Dabei dürfen diese keine Pflichtlehrveranstaltungen ersetzen.